Feinste Kammermusik: zum Feierabend den Lärm des Alltags abstreifen, Hafenatmosphäre einsaugen und netten Leuten begegnen.

Der Hamburger Kammerkunstverein residiert seit 2010 im Oberhafen und veranstaltet u. a. neben den seit 2001 im Börsensaal der Handelskammer Hamburg gespielten Lunchkonzerten seit 2015 auch die Reihe der Feierabendkonzerte in der Halle 424.

Die Halle 424 wurde in den 1950er-Jahren als Teil von Deutschlands größtem Stückgut-Umschlag-Bahnhof gebaut und trotzt seitdem allen Sturmfluten. Von der HafenCity oder den Deichtorhallen ist der Oberhafen in 5 Minuten erreicht. Hinter der Oberhafenkantine geht es an der linken Laderampe 250m geradeaus bis zum blauen Tor 24 der Güterhalle 4.

Einlass 17 h   |   Konzert 18 h   |  Lounge 19 h   |   Vorverkauf 10 €   |   Abendkasse 15 €

Stockmeyerstraße 43, Tor 24, 20457 Hamburg, halle424.de

Parken direkt im Oberhafen, U Meßberg, U HafenCity Universität, Hbf.

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 18 h

Das Projekt „Pas de Deux“ mit dem Gesamtwerk Mozarts für Klavier zu vier Händen macht Pause – im „Zwischenspiel“ erklingen Werke von Maurice Ravel, Claude Debussy und George Bizet.

Mit Nicholas Ashton und Franck-Thomas Link, Klavier

 

 

Mittwoch, 27. November 2019, 18 h

Das Duo Link-Haeberlin gibt es schon länger als den Kammerkunstverein. Mozart begleitet die beiden seit dem Beginn ihrer musikalischen Partnerschaft.

Mit Juditha Haeberlin, Violine
Franck-Thomas Link, Klavier

 

 

Mittwoch, 18. Dezember 2018, 18 h

Seine Leidenschaft für Melodien kommt der sanglichen Art des Violoncellos sehr entgegen: Ein Konzert mit allen Stücken für Violoncello und Klavier von Robert Schumann, ergänzt um Bearbeitungen von Liedern des Komponisten.

Mit Ralf-Andreas Stürzinger, Violoncello
Franck-Thomas Link, Klavier

 

Besuchen Sie auch die LUNCHKONZERTE in der Handelskammer Hamburg im Börsensaal, Adolphsplatz 1, U Bahn Rathaus.
Jeweils 12.30 – 13 h.

Do, 10. Oktober 2019   |   Do, 28. November 2019   |   Do, 19. Dezember 2019

Eintritt frei! Mehr zu diesen und weiteren Konzerten unter kammerkunst.de.